Kunst-Traumatherapie

Den Glauben, dass uns kein Glück oder Unglück geschieht, dem wir nicht einen Sinn und eine Wendung ins wertvolle geben können, den habe ich heute wie immer und gebe ihn weder für mich noch für andere auf.
Hermann Hesse

Von der tibetischen Meditationslehrerin Pema Chödrön:

Unsere Brillianz, unser Saft, unser Pfeffer sind voll und ganz mit unserer Verrücktheit und unserer Verwirrung vermischt, und deshalb nützt es nichts, wenn wir versuchen, unsere sogenannten negativen Anteile loszuwerden, weil wir uns dabei auch unserer ureigenen Herrlichkeit entledigen.